Menu

Umbau Elsener Haus, Grevenbroich

Umbau: Eine Kindertagesstätte und ein Veranstaltungssaal in einem ehemaligen Bauernhof

Die ehemaligen, an das Zehnthaus in Grevenbroich Elsen anschließenden Stallungen aus dem 13. Jahrhundert, wurden mit hohem Aufwand saniert, um in den gestreckten Baukörper, der unter Denkmalschutz steht, eine Kindertagesstätte zu integrieren.

Von der Innenhofseite her, von wo man das Gebäude betritt, werden die Gruppen- und Funktionsräume mit einem vorgelagerten und als Wintergarten ausgeführten Gang erschlossen – zur Spielfläche hin werden vier der insgesamt sechs Gruppenräume über Wintergärten großzügig mit Licht versorgt. Ein weiterer Umbau umfasste die U3-Ertüchtigung zweier Gruppenräume.

Umbau Elsener Haus zu einer KiTa mit Veranstaltungsraum, Grevenbroich

Umbau Elsener Haus zu einer KiTa mit Veranstaltungsraum, Grevenbroich

Als Kopfbau der KiTa schließt die Zehntscheune das Gebäudeensemble ab. Die ehemalige Scheune dient als Veranstalungssaal. Insbesondere in diesem charmant sanierten Raum ist die rheinische Baukultur unmittelbar erlebbar.

Als besondere Herausforderung bei der Sanierung stellte sich der sumpfige Baugrund dar, wie auch die Ertüchtigung der bis zu 1,40m starken Wände, die über Jahrhunderte hinweg als Kuhstall dienten.
Die ungewöhnlich aufwändig gestalteten Außenanlagen komplettieren das Bild des sensiblen Umgangs mit der für die Region bedeutsamen Gesamtanlage.

Umbau Elsener Haus zu einer KiTa mit Veranstaltungsraum, Grevenbroich

Umbau Elsener Haus zu einer KiTa mit Veranstaltungsraum, Grevenbroich

Umbau Elsener Haus zu einer KiTa mit Veranstaltungsraum, Grevenbroich

zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen